Profilbild der wir-schaffen-was-Botschafterin Kurt Muntermann

Kurt Muntermann

Erster Vorsitzender

Kurt Muntermann ist erster Vorsitzender des MGV Sängerbund 1892 Hüttenfeld e.V. sowie Vorstandsmitglied beim Sängerkreis Bergstraße.

 

Name: Kurt Muntermann

Organisation: MGV Sängerbund 1892 Hüttenfeld e.V., Sängerkreis Bergstraße

Wer bist du?

Mein Name ist Kurt Muntermann, ich bin 63 Jahre alt und komme aus Lampertheim. Mein erlernter Beruf ist Landwirt, 1999 habe ich diesen aber aufgegeben und war seitdem in einem Zahnlabor tätig.

Wie engagierst du dich ehrenamtlich?

Mit 20 Jahren habe ich Gefallen am Chorgesang gefunden. Das kam nicht von der Familie, bei uns war niemand Sänger:in, sondern ich habe mich einfach selbst dazu gefunden und es macht mir heute noch Spaß – nach 43 Jahren.

Seit 2016 bin ich beim MGV Sängerbund 1892 Hüttenfeld e.V. erster Vorsitzender. Hier habe ich auch unser schönes 125-jähriges Jubiläum im März 2017 durchgeführt. Unser dynamischer Vorstand besteht aus zehn Frauen, die alle sehr gut mitarbeiten und sich gegenseitig helfen. Der Verein besteht aus einem Kinder- und Jugendchor seit 1984, seit 1994 gibt es außerdem den Frauenchor und seit 2014 den gemischten Chor mit etwas modernerem Liedgut. Der Chor ist 129 Jahre alt und wurde damals als reiner Männerchor gegründet und ich bin stolz zu sagen, dass unser Männerchor auch heute noch besteht. Wir sind zwar geschrumpft auf 24 Sänger, aber wir sind noch singfähig. Und das ist wirklich toll, wenn man so lange noch mit fünf Chören singen kann.

Warum hast du dich für das Ehrenamt entschieden?

Ich bin ein Mensch, der immer mithelfen muss, und in Vereinen wird man ja oft gefragt, ob man nicht in den Vorstand möchte. Da habe ich nie nein gesagt. Auch als ich angefangen habe zu singen in Lampertheim war ich Jugendvertreter, Geschäftsführer und 15 Jahre im Vorstand. In Hüttenfeld war ich dann abermals im Vorstand und als dann die Wahl kam zum ersten Vorsitzenden in 2016 habe ich mich entschlossen, dieses Amt auszuführen.

Was schätzt du am meisten an deiner freiwilligen Tätigkeit?  

Es macht viel Spaß, ist zwar immer auch Arbeit, aber mit viel Vergnügen verbunden. Auf jeden Fall sollte jede:r, wenn er oder sie es beruflich oder zeitlich möglich machen kann, sich in einem Ehrenamt engagieren.

Macht auch ihr mit bei wir-schaffen-was und werdet ehrenamtlich tätig!