wir-schaffen-was

Helfer/in sein

Mitmachen und weitersagen!

Am 17. September 2016 heißt es wieder: Wir schaffen was! Das ist die Gelegenheit, gemeinsam mit anderen etwas Gutes zu tun und neue Leute kennenzulernen! Es gibt eine Vielfalt von Möglichkeiten sich einzubringen, teilzuhaben und Neues zu erleben.

Ob Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Firmenteams oder Vereinsgruppen -  mitmachen kann jeder. Finden Sie Ihr Lieblingsprojekt und melden Sie sich an! Werben Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis und an Ihrem Arbeitsplatz für den Freiwilligentag und erleben Sie Gemeinschaft! 2014 haben rund 6000 Freiwillige begeistert angepackt. Ein Erfolg, an dem wir 2016 gemeinsam anknüpfen!

So gehts:

Ein Projekt in der Projektübersicht aussuchen und sich direkt beim Projekt registrieren und anmelden.

Kurzanleitung: Anmeldung als Helfer/in

Fünf Gründe, als Freiwillige/r dabei zu sein!

  • 1. Weil's Spaß macht!

    Neben der Arbeit im Projekt steht am Freiwilligentag der Spaß im Vordergrund. Es wird gemeinsam geschafft, aber auch gelacht, geschwatzt und selbstverständlich das Tagwerk gefeiert. Die Einrichtungen sorgen zudem mit einem netten Empfang und Stärkungspausen für einen gelungenen und erfüllten Tag.

  • 2. Erleben Sie Ihr Helper’s High

    Helper’s High ist das Hochgefühl, das Sie nach Ihrem Einsatz für andere belohnt. Probieren Sie es aus und starten Sie nach dem Freiwilligentag voller Energie im Alltag durch.

  • 3. Gemeinschaft erleben

    Am Freiwilligentag können Sie interessante Menschen kennenlernen, denen Sie sonst vielleicht nicht begegnet wären. Außerdem bietet das gemeinsame Arbeiten in einem Projekt die Möglichkeit, den Zusammenhalt in einer Gruppe, sei es in einer Familie oder einem Freundes-, Bekannten- oder Kollegenkreis zu intensivieren. Denn gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, verbindet und motiviert.

  • 4. Den Horizont erweitern

    Gewinnen Sie am Freiwilligentag spannende Einblicke hinter die Kulissen von gemeinnützigen Einrichtungen und lernen Sie die Menschen, die hinter der Einrichtung stehen, persönlich kennen. Sie können auch die Chance nutzen, sich in neuen Aufgaben auszuprobieren – und vielleicht entdecken Sie an sich bislang verborgene Talente?

  • 5. Einen Tag mitmachen

    Der Freiwilligentag ist ein Tag für Gewinner! Denn nicht nur diejenigen, die Sie durch Ihr ehrenamtliches Engagement unterstützen, profitieren. Wer hilft, gewinnt: Erfahrung, das Gefühl etwas Gutes vollbracht zu haben und vielleicht eine neue Herzensangelegenheit, für die Sie auch über den Freiwilligentag hinaus weiterbrennen. Finden Sie mit dem Freiwilligentag heraus, welche Art zu helfen zu Ihnen passt. Melden Sie sich bei einem Projekt an, das Ihren Interessen entspricht und zeigen Sie Mut zum Handeln.

Freie Fahrt für blaue T-Shirts

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie am Freiwilligentag kostenfrei unterwegs. Denn der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) unterstützt den Freiwilligentag in der Metropolregion Rhein-Neckar mit Fahrkarten für alle ehrenamtlichen Helfer/innen. Melden Sie sich einfach beim Anbieter Ihres Projektes oder beim Freiwilligentag-Team der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, wenn Sie eine Fahrkarte benötigen. Wenn Sie bei Ihrem Projekt eingetroffen sind, erhalten Sie als Dankeschön für Ihre ehrenamtliche Unterstützung ein blaues Helfer-Shirt, das Sie noch lange an diesen Tag erinnern soll.

Der Freiwilligentag 2016 wurde ermöglicht von: