Es summt und brummt, knistert und zirpt, krabbelt, flattert und hüpft, unsere Wiese ist voller Leben

Eine neue Blumenwiese soll angelegt werden und eine bestehende Wiese ihre Herbstpflege erhalten. Auf dem Gelände des Speyerer Friedhofs. Helfen sie mit, einen optimalen Lebensraum für viele Insektenarten zu schaffen. Eine artenreiche Wiese mitten in der Stadt ist eine Kostbarkeit.

10 von 10 Helfer

Datum:
Freiwilligentag 2018
Samstag, 15. September 2018
Uhrzeit:
09:00 — 14:00 Uhr
Kategorien:
Handwerk
Umwelt
Organisator:
Bieneninitiative Speyer mit Friedhofsverwaltung

Projektbeschreibung

2018 hat eine Initiative naturbegeisterter und über den Artenschwund besorgter Speyerer sich vorgenommen für die Bestäuber Partei zu ergreifen „Speyer blüht für Biene Hummel und Co" ist das Leitmotiv der Bieneninitiative Speyer.
Am Freiwilligentag wollen wir „eine Wiese schaffen". Der 17 Hektar große Speyerer Friedhof beherbergt auf seinem parkartigen Gelände ein Wiesenareal mit großem ökologischem Potential. Unter fachlicher Begleitung einer Biologin und mit Unterstützung des Teams der Friedhofsgärtner soll die Wiese gemäht und das Mähgut abgetragen werden. In in einem artenarmen, von Gräsern dominierten Bereich soll der Oberboden abgetragen, das Saatbett vorbereitet und eine Blumenwiesenmischung neu eingesät werden.
Ansprechpersonen am Freiwilligentag: Susanne Mayrhofer (Bieneninitiative), Andy Englert (Friedhofsgärtnerei).
Was wir bisher gemacht haben:
In Schulen Nisthilfen für Wildbienen bauen, an prominenten Stellen in der Stadt Bienenhotels einrichten und blühende Wildstauden als „Frühstücksbuffet“ pflanzen, zum Girlsday ein großes Bienenbeet anlegen, das gehörte zu den handfesten Aktivitäten der Initiative, die sie mit vielen Kooperationspartnern im ersten Halbjahr umsetzte. Daneben war Information über Bedeutung, Bedürfnisse und Bedrohung der Bestäuber groß geschrieben: Vortragsabend mit dem Wildbienenforscher Paul Westrich, Infostände, hautnahe Begegnungen mit Honigbienen bei den Stadtimkern, Wiesenexkursion mit Experten und nicht zuletzt ein Sensenkurs am Deich sollten dazu beitragen die verwundbare Wunderwelt der Bienen besser zu verstehen.
Was schon in Vorbereitung ist:
Im Herbst 2018 stehen zwei weitere Vorträge auf dem Programm - zu Streuobstwiese und Staudengarten- und der „Speyerer Hummelgarten“ wird angelegt. Dort werden Biene, Hummel und Co. auch 2019 ihre Bühne haben und Wildbienenfreunde Anregung, Information und Austauschmöglichkeit finden. Die Initiative freut sich über helfende Hände und interessierte Unterstützung bei Anlage und Pflege des Wildbienengartens. Infos zum Projekt: Doris Hoffmann (Bieneninitiative, info@bieneninspeyer.de)

So können Sie uns unterstützen

Maschinen und Arbeitsgeräte stellt die Friedhofsgärtnerei zur Verfügung. Lust am Arbeiten im Freien, an Gartenarbeit, Hacken , Harken, Rechen...dürfen Sie mitbringen. Bitte kleiden Sie sich funktionell und wetterangepasst, festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe.
In der Mittagspause sorgt die Friedhofsverwaltung für Getränke, Brezeln und Brötchen.
Ansprechpartner vorort: Herr Englert (Friedhofgärtnerei)
Frau Mayrhofer (Bieneninitiative)


Impressionen vom Freiwilligentag:


 

Der Freiwilligentag 2018 wurde ermöglicht von:

Logo BASF SE © BASF SE
Logo SAP SE © SAP SE
Logo HORNBACH Baumarkt AG © HORNBACH Baumarkt AG
wob AG | Deutschlands B2B Experten
Logo Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH © Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH
Logo Daimler AG Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau © Daimler AG Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau
Logo SV SparkassenVersicherung © SV SparkassenVersicherung
Logo Königsweg GmbH © Königsweg GmbH

Weitere Sponsoren:

abcdruck GmbH
Contec Marketing Services GmbH&Co.KG
Econo
Internationaler Bund
Mannheimer Morgen
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
Rhein-Neckar-Zentrum
Ron TV
Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co. KG
SAS Institute GmbH
Sonnendruck GmbH
Stadt Mannheim
Vistex