Pflegemaßnahmen auf einer Weinbergsbrache am Schlossberg in Wachenheim

Auf einer terrassierten Weinbergsbrache wollen wir Trockenmauern und Treppen freistellen und von Efeu und Gehölzaufwuchs befreien. Der Standort befindet sich im NSG „Haardtrand“ unterhalb der Wachtenburg. Hier finden viele seltene, wärmeliebende Tiere und Pflanze wertvollen Lebensraum.

13 von 15 Helfer

Datum:
Freiwilligentag 2020
Samstag, 19. September 2020
Uhrzeit:
09:00 — 14:00 Uhr
Kategorien:
Tiere
Umwelt
Organisator:
NABU Mittelhaardt

Projektbeschreibung

Ein schöneres Umfeld kann man sich bei einem Arbeitseinsatz kaum vorstellen. Wir befinden uns am Haardtrand inmitten einer 1000 Jahre alten Kulturlandschaft am Schlossberg in Wachenheim an der Weinstraße mit Blick auf die benachbarte Wachtenburg und bei herrlicher Aussicht in die Rheinebene. Auf den terrassierten Weinbergsbrachen mit imposanten Trockenmauern findet eine Vielzahl von seltenen, wärmeliebenden Tieren und Pflanzen wertvollen Lebensraum. Um aufkommende Sukzession zurückzudrängen, werden die Flächen einmal im Jahr gemäht. Weiterhin werden von Zeit zu Zeit die Trockenmauern und Treppen von Gehölzaufwuchs freigestellt sowie Büsche und Sträucher in den Randbereichen zurückgeschnitten und ausgedünnt.

Bei dem aktuellen Arbeitseinsatz beschränken wir uns auf Pflegearbeiten an den Trockenmauern und Treppen. Diese für sonnenliebende Tiere, u.a. Eidechsen und Schlingnattern wichtige Biotope wollen wir in Teilbereichen von beschattendem Bewuchs wie z.B. Efeu und aufkommendem Gehölz freistellen. Von Sträuchern total überwachsene Trockenmauern wollen wir soweit sichtbar und zugänglich machen, dass mögliche Schäden zu einem späteren Zeitpunkt behoben werden können.

Zusammen mit den unmittelbar oberhalb der Brachfläche liegenden Weinbergen, auf denen von der Lebenshilfe Bad Dürkheim ökologischer Weinbau betrieben wird, wurde das gesamte Gebiet am Schlossberg Mitte der 1980er Jahre unter Schutz gestellt und ist heute Teil des Naturschutzgebiets „Haardtrand Bechsteinkopf“ und des EU Vogelschutzgebiets "Haardtrand".

Die NABU-Gruppe Mittelhaardt setzt sich mit ihren annähernd 500 Mitgliedern in den Verbandsgemeinden Deidesheim und Wachenheim sowie der Stadt Bad Dürkheim für die Belange des Natur- und Umweltschutzes ein. Besonders am Herzen liegt uns der Erhalt einer schützenswerten Fauna und Flora im Umfeld einer intensiv weinbaulich und touristisch genutzten Kulturlandschaft.

Neben diversen Artenschutzprojekten insbesondere für den Vogelschutz und Amphibien betreuen wir eine Reihe von Biotopen, wie Streuobstwiesen und renaturierte Bachabschnitte.
Ein besonderes Anliegen ist für uns die Pflege der Weinbergsbrache am Schlossberg in Wachenheim.

So können Sie uns unterstützen

Kommen Sie bitte in wetterfester Kleidung und mit festem Schuhwerk (Wanderschuhe). Wegen der steilen Treppen und teilweise unregelmäßigen Stufen ist eine Trittsicherheit erforderlich. Die Trockenmauern sind teilweise bis zu 3,00 m hoch und ungesichert. Weiterhin können die alten Sandsteinstufen bei feuchtem Wetter rutschig sein. Für Kinder unter 14 Jahren ist deshalb der Arbeitseinsatz nicht geeignet.

Bitte bringen Sie gute Arbeitshandschuhe (Brombeeren!) und eine Gartenschere mit. Weiteres Gerät ist bei Bedarf vor Ort.

Den Einsatz werden wir bei einer Pfälzer Brotzeit mit Saft, Wasser und Wein auf einer der Terassen gebührend beschließen. Genießen Sie dabei den Blick auf die Wachtenburg und die herrlicher Aussicht in die Rheinebene.

Nur bei absehbar andauernden, starken Regenfällen werden wir den Arbeitseinsatz am Vortag absagen.


 

Der Freiwilligentag 2020 wurde ermöglicht von:

Logo BASF SE © BASF SE
Logo SAP SE © SAP SE
Logo HORNBACH Baumarkt AG © HORNBACH Baumarkt AG
engelhorn
GO7 AG
Erdt Concepts
WallDecaux
Logo Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH © Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH
Logo Daimler AG Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau © Daimler AG Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau
Logo SV SparkassenVersicherung © SV SparkassenVersicherung
wob AG

Weitere Unterstützer:

Fakultät BWL
FUSOMA
i-ticket
Fahrwerk
MVV
S-Bahn Rhein-Neckar