wir-schaffen-was

Unternehmen

Unterstützen Sie mit Ihrem Unternehmen das bürgerschaftliche Engagement in der Metropolregion Rhein-Neckar und engagieren Sie sich für eine lebenswerte Region. Planen Sie den 17. September 2016 fest in Ihre Engagement-Strategie ein und machen Sie mit. Die zahlreichen gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen in der Region zählen auf Ihre tatkräftige Unterstützung. Schauen Sie sich die Projekte an und wählen Sie ein Projekt, das gut zu Ihrem Unternehmen passt.

Informationen zum Freiwilligentag

Fünf Gründe, als Unternehmen am Freiwilligentag mitzumachen:

  • Team-Building

    Festigen Sie den Zusammenhalt in Ihrem Team und engagieren Sie sich gemeinsam mit Kolleginnen beim Freiwilligentag. Auch neue Mitarbeitende werden durch das gemeinsame Projekt schneller in den Betrieb eingebunden. Gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, verbindet und motiviert für neue Taten.

  • Regionales Commitment

    Übernehmen Sie gesellschaftliche Verantwortung, unterstützen Sie das bürgerschaftliche Engagement in der Rhein-Neckar-Region und helfen Sie gemeinnützigen Organisationen.

  • Unternehmenskommunikation

    Beteiligen Sie sich am Freiwilligentag mit einem Firmenteam und nutzen Sie die Aktion für Ihre interne und externe Unternehmenskommunikation (Mitarbeiterzeitung, Pressearbeit, usw.).

  • Spaß und Gemeinschaftserlebnisse

    Neben der Arbeit am Projekt stehen am Freiwilligentag der Spaß und das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Die Mitarbeitenden werden einen arbeitsreichen sowie erfüllenden Freiwilligentag erleben und nach dem Einsatz voller Energie durch die neuen Erlebnisse im Arbeitsalltag durchstarten.

  • Einbindung von älteren Mitarbeitenden und Azubis

    Motivieren Sie Mitarbeitende, die vor dem Ruhestand stehen, sich im Ehrenamt auszuprobieren und gestalten Sie aktiv den Übergang vom Beruf in die Pension mit. Geben Sie auch Ihren Auszubildenden die Möglichkeit, ins Ehrenamt hineinzuschnuppern, ihre sozialen Kompetenzen auszubauen und die Identifikation mit Ihrem Unternehmen zu erhöhen.

Wie können Sie als Unternehmen teilnehmen?

1. Als Team mitmachen
Bei Handwerksprojekten zupacken, Ihr Expertenwissen an soziale Einrichtungen weitergeben oder bei einem sozialen Event das Miteinander stärken – die Bandbreite der Engagement-Möglichkeiten ist riesig: Sie entscheiden, welches Projekt am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Rufen Sie unter Ihren Mitarbeitern zur Teilnahme auf und fördern Sie den Einsatz im Team!

2. Ein eigenes Projekt anbieten
Entwickeln Sie gemeinsam mit einer gemeinnützigen Einrichtung ein Projekt, und setzen Sie es mit einem Unternehmensteam um oder teilen Sie das Fachwissen Ihres Betriebs für einen Tag mit anderen. Vereine und soziale Initiativen danken Ihnen für beratende Hilfestellungen rund um Themen wie allgemeine Organisation, Finanzen, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Organisieren Sie Workshops zu speziellen Themen für die Bürger der Region (beispielsweise umweltfreundliches Handeln, Inklusion, Selbstverteidigung, Umgang mit dem Internet und vieles mehr).

3. Eine Projektpatenschaft übernehmen
Gehen Sie eine Projektpatenschaft zugunsten einer sozialen Einrichtung ein, und fördern Sie deren Projekt am 17. September 2016. Der Spielraum für Ihre Kreativität ist groß. Ob Sie die Kooperation in einem an einen Spendenlauf angelehnten Format umsetzen (beispielsweise 10 Euro Geldspende pro teilnehmenden Helfer), oder ob Sie sich ein Projekt aussuchen, dem Sie Zeit, Kompetenz, oder Material zukommen lassen, steht Ihnen frei. Viele Projektanbieter/innen freuen sich auch über Materialspenden und können beispielsweise mit Wandfarbe, durch Ausleihe von Baumaschinen (z.B. Betonmischern, Schubkarren) oder einem gesponserten Mittagessen ihr Projekt besser umsetzen. In der Auflistung der Projekte, die angeben, noch Material zu benötigen, finden Sie einen Überblick über die noch fehlenden Materialien. Wichtig ist nur: Tun Sie Gutes und reden Sie darüber! Machen Sie Ihre Patenschaft bekannt!

4. Wie können Unternehmen den Freiwilligentag noch unterstützen?

  • Leiten Sie Informationen zum Freiwilligentag an Ihre Mitarbeitenden weiter
  • Weisen Sie in Ihren Aushängen, Mitarbeiterzeitungen und Newslettern auf den Freiwilligentag hin
  • Sprechen Sie ehrenamtlich engagierte Mitarbeitenden an, selbst ein Projekt anzumelden
  • Informieren Sie sich auf der Homepage www.wir-schaffen-was.de, wie Sie einzelne Projekte unterstützen könnten.

Beispiele der Beteiligung von Unternehmen am Freiwilligentag 2014 zeigen die Vielzahl der Mitmachmöglichkeiten am Freiwilligentag 2016.

Kontakt

wir-schaffen-was.de
Monika Schill
Monika Schill
  • Freiwilligentag 2016
  • Telefon 0621 12987 44

Der Freiwilligentag 2016 wurde ermöglicht von: